Header Banner

 Tanztheater  

tanztheater klein

  Programm 

logo n

 

Aktuelles

                                                                     Einladungen

Weihnachtsfeier im ifz
Fr., 07.12.18, 17 bis 19 Uhr
Wir möchten alle Frauen, die das ifz im Jahr 2018 unterstützt oder mitgearbeitet haben, zu einem gemütlichen Beisammensein einladen und ein paar schöne Stunden zusammen verbringen. Für Getränke ist gesorgt.  Wir freuen uns aber, wenn alle Frauen eine Kleinigkeit zum Naschen oder Knabbern mitbringen.  Spielt jemand ein Instrument?  Bitte mitbringen - vielleicht möchten wir ja Weihnachtslieder singen - mit Begleitung ist das noch schöner. Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme.
Ort:  ifz, Quantiusstr. 8, 53115 Bonn (direkt hinter dem Bonner Hauptbahnhof)

Argumentationstraining gegen Stammtischparolen
Fr., 14.12.18, 15 bis 18 Uhr

"Die Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg“, „Asylanten sind Sozialschmarotzer“, „Wer Arbeit will, der findet auch welche“, „Ausländer sind kriminell“ – Stammtischparolen wie diese kommen meistens plötzlich und unerwartet, man fühlt sich überrumpelt, will reagieren, aber es fällt nichts Passendes ein. Was kann man sagen, was tun? Was steckt hinter diesen Parolen? Wo kommen sie her? Welches Weltbild wird mit ihnen transportiert? Haben sie eine Nähe zum Rechtsextremismus? Welche Argumente, Fakten und Informationen können den populistischen Parolen und Sprüchen entgegengesetzt werden? Mit dem von dem von Prof. Dr. Klaus-Peter Hufer entwickelten Argumentations training gegen Stammtischparolen werden sinnvolle Verhaltensweisen und rhetorische Gegenstrategien eingeübt.
Referentin: Doris Sandbrink, Dipl.-Pädagogin und ehemalige Studienleiterin des Evangelischen Erwachsenenbildungswerk in Düsseldorf und auch in der Arbeit mit Flüchtlingen tätig.
Die Veranstaltung wird gefördert durch das Programm "Komm an in NRW
Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Praktikantin gesucht
Sie wollen ein Praktikum machen und sich aktiv gesellschaftlich, sozial und interkulturell engagieren? Dann bewerben Sie sich jetzt und starten Sie mit uns so bald wie möglich. Ihre Aufgaben:  Unterstützung bei Sitzungen und Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit, Dokumentation und Wissensmanagement, allgemeine Büroarbeiten. Weitere Infos hier

Das ifz ist Mitglied im Netzwerk "Antidiskriminierungsarbeit Bonn" und hat die gemeinsame Erklärung unterschrieben.

Wer sind wir

Das internationale frauenzentrum bonn - ifz - entwickelte sich 1999 aus der lokalen Agenda 21. Initiatorinnen waren engagierte Frauen aus dem Ausländerbeirat der Stadt Bonn und dem Agenda Arbeitskreis "Frauen Eine Welt".

Das ifz setzt sich ein für Frieden und Menschenrechte, für mehr Gerechtigkeit zwischen Mann und Frau.

Ort der nationalen, internationalen und kulturellen Begegnung

Mitglied im ifz sind 110 Frauen aus Europa, Asien, Afrika und Amerika sowie Organisationen aus der Friedens-, Flüchtlings- und Frauenarbeit

Da wir im ifz ehrenamtlich aktiv sind, freuen wir uns über jede Spende für erfolgreiche Maßnahmen und Aktivitäten zur Integration und Begegnung für Zuwanderinnen und Flüchtlinge.

Konto des ifz:
IBAN DE94 3705 0198 0000 0563 41



Teile uns

FacebookGoogle Bookmarks