Header Banner

 Tanztheater  

tanztheater klein

  Programm 

logo n

 

Aktuelles

                                                                     Einladungen
Wir feiern Weiberfastnacht!
Do., 28.02.19, 16 Uhr
Wir laden euch ganz närrisch ein, an Karneval bei uns zu sein,
mit Kostüm und ganz viel Spaß, geben wir so richtig Gas. 
An Weiberfastnacht geht es los, da feiern wir ganz riesengroß!

Anlässlich des Internationalen Frauentags rufen wir zum Streik auf
Fr., 08.03.19, 14 Uhr
Die weltweite Bewegung, die auch in Deutschland regen Zuspruch findet, hat am Internationalen Frauentag zum Streik aufgerufen.  Auch in Bonn!  Es ist eine Demo in der Innenstadt geplant.  Infos auf der bundesweiten Webseite Frauenstreik.org und im facebook.com FrauenStreikBonn.  Nach der Demo wollen wir gemeinsam im Frauenmuseum feiern.
Koordination:  Ingrid Reyes-Päckes, ifz

Internationales Frauenfrühstück März
Sa., 09.03.19, 11 bis 14 Uhr
Mehr Geschlechtergerechtigkeit durch Fairtrade
Fairtrade arbeitet daran, das Leben der Produzenten in Entwicklungsländern zu verbessern, aber Frauen in der Landwirtschaft stehen vor noch größeren Herausforderungen als Männer, wenn es darum geht, faire Löhne zu verdienen, Land zu besitzen oder ein Mitspracherecht in ihren Organisationen zu haben.  Fairer Handel kann helfen, weibliche Armut, Ausgrenzung, unlautere Arbeispraktiken und geschlechtsspezifische Gewalt zu bekämpfen.
Referentinnen:  Dr. Anita Sheth und Dr. Arisbe Mendoza, Fairtrade International
Kosten:  5 € inkl. Brunch

Praktikantin gesucht
Sie wollen ein Praktikum machen und sich aktiv gesellschaftlich, sozial und interkulturell engagieren? Dann bewerben Sie sich jetzt und starten Sie mit uns so bald wie möglich. Ihre Aufgaben:  Unterstützung bei Sitzungen und Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit, Dokumentation und Wissensmanagement, allgemeine Büroarbeiten. Weitere Infos hier

Das ifz ist Mitglied im Netzwerk "Antidiskriminierungsarbeit Bonn" und hat die gemeinsame Erklärung unterschrieben.

Wer sind wir

Das internationale frauenzentrum bonn - ifz - entwickelte sich 1999 aus der lokalen Agenda 21. Initiatorinnen waren engagierte Frauen aus dem Ausländerbeirat der Stadt Bonn und dem Agenda Arbeitskreis "Frauen Eine Welt".

Das ifz setzt sich ein für Frieden und Menschenrechte, für mehr Gerechtigkeit zwischen Mann und Frau.

Ort der nationalen, internationalen und kulturellen Begegnung

Mitglied im ifz sind 110 Frauen aus Europa, Asien, Afrika und Amerika sowie Organisationen aus der Friedens-, Flüchtlings- und Frauenarbeit

Da wir im ifz ehrenamtlich aktiv sind, freuen wir uns über jede Spende für erfolgreiche Maßnahmen und Aktivitäten zur Integration und Begegnung für Zuwanderinnen und Flüchtlinge.

Konto des ifz:
IBAN DE94 3705 0198 0000 0563 41



Teile uns

FacebookGoogle Bookmarks