Hier finden Sie das Programm zum Download

Die evtl. Anmeldungen erfolgen im ifz oder direkt bei den genannten Organisationen. 

Aktuelle Veranstaltungen

Jeden Donnerstag, 16.30-19.00 Uhr
Mathe und Physik mit Spaß lernen
Mädchen und Frauen in naturwissenschaftlichen Fächern spielerisch helfen!
Spielerisch Deinen Weg zu Wissenschaft und Technik verfolgen, gemeinsam und mit Spaß mathematische Rätsel lösen, Neues recherchieren und ausknobeln. Alles ohne Schulstress und Besserwisserei! Der Einstieg ist jederzeit möglich.
Leitung: Dr. Tatjana Pugatscheva
Ort: ifz
Die Treffen werden gefördert vom Bonner Spendenparlament

Nähtreffen für Frauen mit Migrationshintergrund
Jeden Montag, 13 bis 16 Uhr

In einem kleinen Kreis und in einer gemütlichen Atmosphäre lernen wir zusammen neue Kleidung zu nähen und aus alter Kleidung neue zu machen.  Du brauchst keine Vorkenntnisse mitzubringen, sondern nur Spaß am Nähen und Lust anderen Frauen zu begegnen.
Der Kurs ist kostenlos.  Der Einstieg ist jederzeit möglich.
Anmeldung im ifz 0228 9652465 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kinderbetreuung wird angeboten.  
Ort: ifz
Termin und nähere Informationen bitte im ifz erfragen.
Die Veranstaltung wird gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW

Ehrenpreis CLARA
Freitag, 25. Oktober 2019 um 17:00 Uhr
Das internationale Frauenzentrum Bonn verleiht in diesem Jahr zum vierten Mal den Ehrenpreis CLARA. Clara steht für die Frau mit dem klaren, weitsichtigen Kopf. Kriterium für die Auswahl der Preisträgerin ist jeweils, eine Frau zu finden, die ähnliche Ziele wie das ifz verfolgt.  Das ifz, inzwischen in seinem fast 20. Wirkungsjahr in Bonn, zählt rd.100 Mitglieder. Die Frauen kommen aus Europa, Asien, Afrika und Lateinamerika. Das ifz setzt sich ein für Frieden und Menschenrechte, für mehr Gerechtigkeit zwischen Mann und Frau. Das ifz nimmt aktiv an Aufklärungskampagnen für die Rechte der Frau teil. Frauen werden ermutigt, sich für ihre Belange einzusetzen und sich sozial zu engagieren. Dieses Jahr haben wir uns für Anna Etter als Preisträgerin entschieden. Die Bonnerin Anna Etter hat im Jahr 2008 in Thiruvannamalai in Tamil Nadu / Südindien mit ihrem Einsatz für verstoßene Witwen angefangen. Daraus hat sich dann der Verein
OM Shanti e.V. entwickelt, mit dessen Mitteln und Unterstützenden sie vielen alten und jungen Witwen mit ihren Kindern wieder zu einem würdigen Leben verhilft
.
Die Preisverleihung findet im ifz statt, Quantiusstr. 8, 53115 Bonn statt.